Märklin Bahnübergang mit LED-Blinklichtern

Hallo zusammen,

heute zeige ich hier wie ich meinen alten Märklin Bahnübergang auf LED-Beleuchtung umgebaut habe und ihm das blinken beigebracht habe. zudem kann er jetzt einzeln angesteuert werden.

Als erstes habe ich den Bahnübergang zerlegt, mit einem scharfen Cuttermesser klappt das ganz gut die Kunststoffteile wegzuschneiden.

 

Vorsichtig die Metallplatte vom Kunststoff lösen und dabei auch auf die feinen Drähte achten die ich auf dem folgenden Bild schon mit dem Lötkolben abgelötet habe.

 

Hier kann man die feinen Drähte erkennen, die reißen wirklich sehr leicht ab. Das ist übrigens der Elektromagnet für die Bahnschranken der normalerweise über eine Gleisbesetzmeldung ausgelöst wird.

Um die Schranke einzeln ansteuern zu können erst mal vernünftige Kabel an die feinen Drähte. Und natürlich ist mir das passiert was eigentlich nicht hätte passieren dürfen, mir ist einer der Drähte abgerissen. Natürlich war es auch nicht der obere Draht sondern der untere, also erst mal einige Meter des Drahtes vom Elektromagnet abgewickelt bis ich an den unteren Draht herangekommen bin. Also wieder löten und den Elektromagnet wieder neu wickeln, und es funktioniert tatsächlich.

 

So, dann geht es an die Beleuchtung der Andreaskreuze, hier noch mit den roten Glühbirnchen.

 

Ausgebaut sehen die Kreuze dann so aus.

 

Verbastelt habe ich SMD-LEDs und Kupferlackdraht. Um das Loch, das die Glühbirne hinterlassen hat zu füllen, habe ich einen Schaschlikspieß gefunden der ungefähr den selben Durchmesser hat und genau in das Loch reinpasst. Die LED und den Spieß noch rot angemalt und schon fällt die Änderung kaum noch auf.

 

Nur wenn man genau hinschaut sieht man die LED.

 

Und so sieht das ganze dann fertig eingebaut aus. Die Schranken schließen und die LEDs leuchten.

 

Natürlich sollen die Lampen auch blinken, dazu sind die LEDs an einen kleinen Arduino-Klon angeschlossen den es beim Chinesen in der Bucht für kleines Geld gibt.

Schnell noch ein kleiner Sketch gebastelt (findet Ihr am Ende) und schon geht es los.

Ganz optimal ist es noch nicht, eigentlich sollten zuerst die Lampen angehen bevor die Schranken schließen. Mal sehen ob ich das noch irgendwie hinkriege.

[code]
/*Blinkende Lichter am Bahnübergang
*/

void setup()
{
pinMode(2, OUTPUT);
pinMode(3, OUTPUT);
}
void loop()
{
digitalWrite(2, HIGH);
digitalWrite(3, HIGH);
delay(1000);
digitalWrite(2, LOW);
digitalWrite(3, LOW);
delay(1000);

}
[/code]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.